Ponygarten Santos

« Next Previous »

Kategorie "Laufenten"
Artikel nach Themen - insgesamt 10 Einträge.

« Vorherige SeiteVorherige EinträgePrevious EntriesNeuere EinträgeNächste Seite »

Aller guten Dinge sind Drei!

27 Okt

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Am selben Abend noch fand ich Küken Nummer Zwei und Küken Nummer Drei unter meiner Serama-Glucke!
Eins ist ganz gelb, das andere ganz braun.
Da habe ich gar nicht mit gerechnet, da die Eier im Abstand von mehreren Tagen nacheinander gelegt wurden. Daher habe ich auch mit dem Schlupf nach und nach gerechnet.

Wie hat sie das nur hin bekommen???

[inspic=1843,,fullscreen,150] [inspic=1842,,fullscreen,150] [inspic=1841,,fullscreen,150]

Die winzigen Vogelbabies haben gerade mal ein Gewicht von acht Gramm!


Mein erstes Serama-Küken

25 Okt

Autor: nicol - Kategorie: Allgemein, Laufenten

Erst kürzlich habe ich mir ein Pärchen Serama Zwerg-Hühner zugelegt.
Nur zwei Tage später lag das erste Ei im Nest. Etwa alle zwei Tage legte Sissi ein weiteres Ei.
Da mir zwei Hühner für den Anfang reichten, habe ich die Eier aus dem Nest entfernt.
Das sechste Ei aber begann Sissi gleich zu bebrüten und ich brachte es nicht fertig, es ihr weg zu nehmen. Sie legte noch zwei weitere Eier dazu und brütete und brütete und brütete.

[inspic=1840,,fullscreen,150]

Ihre unermüdliche Ausdauer hat sich gelohnt! Und heute fand ich ein winziges Küken unter der Glucke!

[inspic=1838,,fullscreen,150]
[inspic=1839,,fullscreen,150]

Tagsüber stolziert Franz draußen herum und lässt Sissi in Ruhe. Abends kuschelt er sich ganz dicht an sie. Das ist echt niedlich!


Es kräht im Ponygarten

26 Sep

Autor: nicol - Kategorie: Allgemein, Laufenten

Seit dem 24. September  habe ich ein Pärchen Zwerg-Hühner in meinem Garten!

Es sind herrlich bunte Vögel!

Der Hahn heißt Franz und die Henne Sissi. Sissi hat bereits ihr erstes Ei gelegt! Die Eier haben etwa die Größe, wie die einer Wachtel. Man bräuchte also etwa fünf Serama-Eier um ein gewöhnliches Hühnerei aufzuwiegen.

[inspic=1807,,fullscreen,110]

Die Laufis wechseln ihre Farbe

18 Aug

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Ich habe ja meiner Laufenten erst seit letztem Jahr. Zum ersten Mal erlebe ich die Mauser, bei der die Enten – besonders die Erpel – ihr sogenanntes Ruhegefieder bekommen.
In dieser Zeit verlieren sie ihre schöne, erpeltypische Färbung. Das kann soweit gehen, dass die erpel aussehen, wie Enten.

Meine Laufenten splitten sich derzeit in vier Gruppen:

Meine ersten Laufenten: Blaugeslber erpel, schwarze und wildfarbene Ente
Zweite Gruppe: Forellen-Erpel, blaue und gelbe Ente
Dritte Gruppe: Mutterente mit Küken
Vierte Gruppe: Jungenten

Immer wieder bilden sie auch alle eine gemeinsame Gruppe, gehen aber immer wieder in ihre Cliquen zurück.

Ein Trio konnte ich schön per Bild einfangen. Man kann deutlich am Kopf des Erpels erkennen, wie sein buntschillerndes Gefieder am Kopf immer mehr ergraut.
Mit der nächsten Mauser kommt das aber wieder.

[inspic=1712,,fullscreen,110]

Das eine einzige Laufentenküken wächst und gedeiht

18 Aug

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Von der Naturbrut bin ich nach wie vor sehr enttäuscht.
Dabei sah anfangs alles so gut aus. Die schwarze Ente saß (fast) ununterbrochen auf ihren 18 (!) Eiern.
Geschlüpft sind nur vier Küken. Eins habe ich abgegeben, eins hat Columbo erwischt, eins ist spurlos verschwunden. Bleibt nur eins über.
Aus den verbliebenen Eiern ist nichts mehr geschlüpft.

Aber das eine Küken wächst sehr gut. So langsam sprießen ihm die Federn. Es sieht nach Wildfarbe aus.

[inspic=1709,,fullscreen,110]

Zuwachs bei den Laufis

18 Aug

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Eine Bekannte bat mich, ihr einen Erpel abzunehmen.
Denn leider sind bei ihr in diesem Jahr mehr Erpel als Enten geschlüpft, so dass sie einen erheblichen Erpelüberschuss hat.

Obwohl ich selbst mehr als genug Laufis habe, sagte ich zu.

Einen Schönheitswettbewerb würde er wohl nicht gewinnen, aber lustig sieht er schon aus!

[inspic=1710,,fullscreen,190] [inspic=1711,,fullscreen,110]

Endlich ein zweites Küken!

30 Jul

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Gestern Abend saß ein süßes, flauschiges Küken im Nest!
Jetzt ist das eine Küken endlich nicht mehr allein.
Es waren ja schon drei Küken. Eines hatte ich verkauft, an Leute die dringend ein zweites zu ihrem Einzelküken brauchten.
Und eines war ja meinem beim Einfangen zu eifrigen Columbo zum Opfer gefallen. Seitdem war das eine Küken ganz allein mit seiner Mami.

Es lagen zwar noch massenhaft Eier im Nest, aber es wurden immer weniger, ohne dass es mehr Küken wurden!
Ein eingetrocknetes Ei habe ich irgendwann im Nest gefunden. Und vorgestern lag ein verfaultes, fast aufgefressenes im Entenhaus. Mann, hat das gestunken!

Ich habe schon fast nicht mehr damit gerechnet, dass noch Küken schlüpfen würden. Um so mehr habe ich mich gefreut, als gestern endlich ein weiteres Küken im Nest saß!

Von 18 Eiern liegen jetzt noch drei im Nest, aus denen noch was schlüpfen könnte.

[inspic=1664,,fullscreen,110]

Nachwuchs im Entenhaus

13 Jul

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Nachdem die Kunstbrut der Laufenteneier mit einer 100 prozentigen Schlupf- und Überlebensrate mehr als erfolgreich war, kann ich nun auch meine ersten Erfahrungen in Sachen Naturbrut sammeln.

Meine schwarze Ente brütet sehr ausdauernd und hat immer nur kurz ihr Nest zum Fressen und Baden verlassen.

Das erste Küken war irgendwann einfach da. Ich hatte das angepicket Ei natürlich gesehen.
Und bei dem zweiten küken hatte ich das große Glück, dass ich es zufällig miterlebt habe!
Mutterente hatte gerade das Nest zum Fressen und baden verlassen. Da schlüpfte mal eben schnell das zweite Küken!

[inspic=1613,,fullscreen,110] [inspic=1612,,fullscreen,110] [inspic=1611,,fullscreen,110] [inspic=1610,,fullscreen,110]

Leider hat genau dieses Entenküken an seinem zweiten Lebenstag die Unternehmungslust gepackt und es verließ ohne Mama das Entenhaus. Leider hat Columbo das Entenbaby vor mir erwischt.
Er hat es ganz bestimmt nicht mit Absicht gemacht. Aber tot ist das Küken trotzdem…

Daher habe ich seitdem den Eingang zum Entenhaus mit einem Brett versperrt, so das die Tür zwar offen stehen kann, die Küken aber nicht rauskommen können. Wasser und Futter ist jetzt für Mutterente und Küken im Haus.

Mittlerweile ist noch ein drittes Küken geschlüpft.

Das erstgeschlüpfte habe ich an Interessenten verkauft, die bereits ein einzelnes Küken von irgendwoher zu Hause hatten. Damit das nicht so einsam ist, habe ich den Leuten das erstgeschlüpfte Küken gegeben. War ein seltsames Gefühl, der Entenmami ein Baby weg zu nehmen.
Das war auch gar nicht so einfach, da die Mutterente sehr aggressiv auf Eindringlinge reagiert.
Somit hat sie derzeit nur ein Küken. Allerdings hat sie noch mehrere Eier im Nest liegen und brütet auch immer noch.

[inspic=1609,,fullscreen,110]

Laufenten fressen nicht nur Schnecken!

13 Jul

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

Hier kommt der Beweis für alle, die es nicht glauben können oder wollen:

Laufenten fressen auch Mäuse!

[inspic=1608,,fullscreen,110] [inspic=1607,,fullscreen,110] [inspic=1606,,fullscreen,110] [inspic=1605,,fullscreen,110]

Vermutlich war die Maus zuvor schon tot.


Ein Planschbecken für die Laufis

10 Jul

Autor: nicol - Kategorie: Laufenten

So langsam wurde es doch etwas eng in der kleinen Badeschale. Und da entdeckte ich gerade zur richtigen Zeit ein Kinderplanschbecken im Sonderangebot.
Gekauft – aufgeblasen – Wasser rein und auf geht´s!

[inspic=1603,,fullscreen,110] [inspic=1604,,fullscreen,110]

« Vorherige SeiteVorherige EinträgePrevious EntriesNeuere EinträgeNächste Seite »

top